Naturschutz

Natur und Landschaft unserer Heimat sind ein unersetzliches Gut, für dessen Schutz wir uns stark machen.

Seit mehr als 100 Jahren leistet der Schwarzwaldverein praktische Naturschutzarbeit. In den Vereinen vor Ort kommen jährlich rund 20.000 ehrenamtliche Arbeitsstunden zusammen, ein Großteil davon für die Sicherung und Pflege gefährdeter Tier- und Pflanzenarten sowie ihrer Lebensräume.

Als anerkannter Naturschutzverband und Gründungsmitglied des Landesnaturschutzverbandes setzt sich der Schwarzwaldverein in Stellungnahmen zu aktuellen Bauvorhaben und Planungen für die Belange des Natur- und Umweltschutzes ein.

Ehrenamtliche Naturschutzdienste informieren in Zusammenarbeit mit Naturschutzstellen die Besucher der großen Naturschutzgebiete am Feldberg, am Kaiserstuhl, im Taubergießen und in der Wutachschlucht.

Um auch vor Ort in der Gemeinde Teningen etwas zu tun, haben wir uns entschieden, die Hänge und Ränder einer Streuobstwiese in der Steingrube zu pflegen. Diese Aufgabe übernahme bisher der Ortsverein der SPD. Geplant sind 2 Arbeitseinsätze im Jahr außerhalb der Brut- und Setzzeit. Unsere Termine für 2023 sind: 04.02. und 04.11.23. Treffpunkt ist jeweils 9.30 Uhr an der Ludwig-Jahn-Halle. Für ein Mittagessen ist gesorgt. Individuelles Werkzeug und Handschuhe können gerne mitgebracht werden. Freischneider sind 2-3 vorhanden. Wir schneiden die Brombeeren und Büsche an den Rändern zurück. Bei schlechtem Wetter enfällt dieser Termin ersatzlos. Wir freuen uns über viele helfende Hände und einen netten Tag mit Euch.

Vögel füttern - aber was?

Ein kleiner Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt ist das Füttern unserer heimischen Wildvögel. Wer einen Garten oder Balkon besitzt und füttert, kann mit der Wildvögelfütterung seinen kleinen Beitrag hierzu leisten. Einen guten Überblick bietet die Grafik des NABU. Fachleute diskutieren derzeit auch über eine Ganzjahresfütterung.

 

Die Gestaltung eines naturnahen Gartens ist für unsere "wilden Mitbewohner" lebenswichtig. Also ruhig mal etwas liegenlassen.